Sie sind hier: Startseite Aktuelles DocLounge - Arbeitsplätze

DocLounge - Arbeitsplätze

Ausschreibung von Doktorandinnen- und Doktorandenarbeitsplätzen

Der Gemeinsame Arbeitsausschuss der Doktorand*innenkonvente der Albert-Ludwig-Universität Freiburg schreibt zum 01.Dezember 2021 mehrere Arbeitsplätze für Promovierende in der Erbprinzenstr. 12, 1. OG, aus. Die Arbeitsplätze werden an Doktorand*innen vergeben, die keinen Arbeitsplatz gestellt bekommen und zu Hause schlecht oder gar nicht arbeiten können.

Frist für die Einreichung von Anträgen ist der 15.November 2021.


Antragsberechtigte:

Antragsberechtigt sind Doktorand*innen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:
Vom Lehrstuhl kann kein Arbeitsplatz gestellt werden.

Der*die Doktorand*in darf nicht gleichzeitig in einem Dienstverhältnis (z.B.
wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in) zur Universität stehen.

Vergabekriterien:

  1. Status als Doktorand*in (Stipendium usw.)
  2. Persönliche Begründung mit folgendem Inhalt:
  • Familiäre Situation 
  • Stadium der Promotion
  • Begründung, warum nicht zu Hause gearbeitet werden kann.

 

Einzureichende Unterlagen:

  • Bitte Formular ausfüllen, das die familiäre Situation, das Stadium der Promotion und den bisherigen Arbeitsplatz beschreibt und begründet, weshalb der Arbeitsplatz benötigt wird und weshalb zu Hause nicht gearbeitet werden kann.
  • Bestätigung der Betreuungsperson, dass vom Lehrstuhl kein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden kann und, dass der*die Bewerber*in in keinem Dienstverhältnis zur Universität steht (Bitte beigefügte Anlage ausfüllen!).

 

Bewilligungszeitraum:

Die Arbeitsplätze werden ab 1. Dez. 2021 bis zum 31. März 2022 vergeben. Es wird eine Warteliste geführt. Erneute Bewerbungen (nach vereinfachtem Verfahren) für das Sommersemester 2022 sind ca. acht Wochen vor dem Ende des Wintersemesters möglich. Es erfolgt eine erneute Ausschreibung. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

 

Unterlagen:

 

Einreichung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte im PDF-Format per E-Mail-Anhang bis zum 15. Nov. 2021 an folgende Emailadresse: