Sie sind hier: Startseite

Willkommen auf der Seite des Gemeinsamen Arbeitsausschusses der Doktorandinnen- und Doktorandenkonvente

Der Gemeinsame Arbeitsausschuss der Doktorandinnen und Doktorandenkonvente (GAA) ist das zentrale Organ der Interessenvertretung für die Statusgruppe der Promovierenden an der Universität Freiburg. Fach- und fakultätsübergreifend werden hier die Anliegen und Interessen aller Promovierenden, die an der Universität forschen, lehren, und arbeiten gesammelt und in die unterschiedlichen Ebenen von Institut bis zum Senat mittels der Konvente, FakultätsrätInnen und SenatorInnen an die entscheidenden Stellen herangetragen.

 



 


Der Gemeinsame Arbeitsausschuss der Doktorandinnen- und Doktorandenkonvente setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der zehn dezentralen Doktorandinnen- und Doktorandenkonvente der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zusammen.

Jeder Konvent entsendet eine Vertreterin oder einen Vertreter in den Gemeinsamen Arbeitsausschuss, dessen Aufgabe die Beratung von Angelegenheiten ist, die die Doktorandinnen und Doktoranden unabhängig von ihrer Fakultätszugehörigkeit betreffen. Der gemeinsame Doktorandinnen- und Doktorandenkonvent der Philologischen und der Philosophischen Fakultät entsendet zwei Vertreterinnen oder Vertreter.

Der GAA und seine einzelnen Konvente entsenden jeweils gewählte VertreterInnen in die Fakultätsräte und den Senat.

Quelle: R. Lullies, Griechische Plastik von den Anfängen bis zum Ausgang des Hellenismus. 4. Aufl. (1979) Taf. 241.